Wie die Indianos den Karneval auf der Insel La Palma feiern

Eines der beliebtesten Feste vieler Menschen steht vor der Tür, der Karneval! Wie immer ist es auch dieses Jahr eine Zeit der Farben, der Musik, der Feste und vor allem voller Spaß.

Eines der beliebtesten Feste vieler Menschen steht vor der Tür, der Karneval! Wie immer ist es auch dieses Jahr eine Zeit der Farben, der Musik, der Feste und vor allem voller Spaß.

Auf den Kanarischen Inseln, wo der Karneval ein wichtiges Element des Brauchtums ist, weiß man viel darüber.

Heute konzentrieren wir uns auf ein Fest, das im Rest der Welt vielleicht nicht so bekannt ist: die Indianos von Santa Cruz de La Palma.

Diese berühmte Tradition wird auf der Insel La Palma seit dem neunzehnten Jahrhundert jedes Jahr am Karnevalsmontag gefeiert. Diese Feier erinnert an die Zeit, als viele Inselbewohner nach Amerika, damals bekannt als „Las Indias“, auswanderten, genauer gesagt nach Kuba, auf der Suche nach einem neuen Leben und Wohlstand für ihre Familien, die ungeduldig auf die Rückkehr ihrer Angehörigen warteten.

Am Karnevalsmontag verwandeln sich die Straßen von Santa Cruz de La Palma in die engen Gässchen Havannas. Die Bewohner kleiden sich in Weiß, im Stil der typischen Kleidung jener Zeit, um an all die Vorfahren zu erinnern, die mit ihren Koffern voller Reichtümer, prächtigen Kleidern und natürlich Tabak und Rum auf die Insel zurückkehrten. Einer der auffälligsten Aspekte des Festes ist das gegenseitige Bewerfen mit Talkumpuder, begleitet vom Rhythmus des Punto Cubano, einer Mischung aus kubanischen und kanarischen Klängen, die aus dieser Begegnung zwischen Einwanderern und Einheimischen im 16. Jahrhundert entstanden ist.

 

Foto: Ayuntamiento de Santa Cruz de La Palma

Man kann nicht über Los Indianos sprechen, ohne ihre große Persönlichkeit, La negra Tomasa, zu erwähnen. Diese Gestalt beginnt das Fest am Morgen, es wird die Ankunft des Schiffes nachgespielt, das die nach Las Indias ausgewanderten Menschen zurück in die Hauptstadt von La Palma brachte, dann geht der Festzug weiter in die Calle Real und die Avenida Los Indianos.

Obwohl der offizielle Beginn von Los Indianos um 12.00 Uhr ist, kann man viele Menschen schon am frühen Morgen in weißer, altertümlicher Kleidung sehen, die einen Spaziergang durch die Stadt machen oder den Tag mit ihren Freunden und der Familie in einer Bar beginnen. Nachdem die „Auswanderer“ an Land gegangen sind, findet die Parade der Indianos durch die Stadt, von der Avenida de Los Indianos bis zum Rathaus, statt. Hier angekommen, beginnen, nach einem kurzen Akt der lokalen Behörden, die Tänze und die Musik in der gesamten Hauptstadt, und zwar ohne Unterbrechung bis in die frühen Morgenstunden.

Los Indianos ist sicherlich einer der einmaligsten Karnevalsveranstaltungen in ganz Spanien, denn er zieht mehr als 80.000 Menschen an, darunter Einheimische, Bewohner anderer Inseln und Kreuzfahrtschiffe, die an diesem Tag auf ihrer Durchreise durch La Palma hier anlegen.

Dieses Jahr 2020 wird der große Tag am 24. Februar stattfinden. Wenn Sie also diese besondere Tradition kennenlernen möchten, dann empfehlen wir Ihnen, die Gelegenheit zu nutzen, die Insel im Rahmen der Festlichkeiten von Los Indianos zu besuchen.

 

Rate this post